Der abgelegene, aber faszinierende Komodo-Archipel liegt östlich von Bali zwischen den Inseln Sumbawa und Flores und ist die Heimat des prähistorischen „Komodo-Drachen“. Dieses Reptil hat es geschafft, Tausende von Jahren zu überleben und ist nirgendwo sonst auf der Welt zu finden. Aber es die Unterwasserwelt unter dem Drachenreich, die Tauchbegeisterte aus allen Ecken der Erde anzieht. Wir bieten verschiedene Reiserouten ab Bali, Flores und sogar Maumere an. Sie können wählen, ob Sie hauptsächlich im Komodo-Nationalpark bleiben oder diese Gelegenheit nutzen, um auch Land und Wasser außerhalb des Parks zu erkunden.

Der abgelegene, aber faszinierende Komodo-Archipel liegt östlich von Bali zwischen den Inseln Sumbawa und Flores und ist die Heimat des prähistorischen „Komodo-Drachen“. Dieses Reptil hat es geschafft, Tausende von Jahren zu überleben und ist nirgendwo sonst auf der Welt zu finden. Aber es die Unterwasserwelt unter dem Drachenreich, die Tauchbegeisterte aus allen Ecken der Erde anzieht. Wir bieten verschiedene Reiserouten ab Bali, Flores und sogar Maumere an. Sie können wählen, ob Sie hauptsächlich im Komodo-Nationalpark bleiben oder diese Gelegenheit nutzen, um auch Land und Wasser außerhalb des Parks zu erkunden.

Adelaar Signatur (Bali – Komodo – Bali)

Weiterlesen

Komodo-Exklusiv
(Komodo – Komodo)

Weiterlesen

Komodo Extended
Bali – Komodo

Weiterlesen

Komodo & darüber hinaus(Bali Maumere)

Weiterlesen

Adelaar Signatur
Bali – Komodo – Bali

READ MORE

Komodo Exklusiv
Komodo – Komodo

READ MORE

Komodo Extended
Bali – Komodo

READ MORE

Komodo & darüber hinaus
Bali – Maumere

READ MORE

Adelaar Signatur (Bali – Komodo – Bali)

10 Nächte / 31 Tauchgänge

Download PDF

Adelaar Signatur (Bali – Komodo – Bali)

10 Nächte / 31 Tauchgänge

Tag 1: Willkommen auf der Adelaar!
Der Treffpunkt ist im Hafen von Serangan, wo unsere Crew Sie willkommen heißt. Sobald alle an Bord sind, verlassen wir Serangan und fahren entlang der Küste von Bali, um über Nacht zur Insel Satonda zu gelangen. Wir hoffen auf einen herrlichen Sonnenuntergang über Balis majestätischem Berg Agung.

Tag 2: Satonda, Sumbawa (2 Tauchgänge)
Die Ankunft auf der Insel Satonda erfolgt am späten Vormittag, wo zwei Tauchgänge entlang eines abfallenden Riffs geplant sind. Satonda ist eine uralte Vulkaninsel, die noch älter sein soll als der Tambora, mit einem Salzwassersee, der den Krater füllt. In der Tat füllte ein riesiger Tsunami den Krater nach dem gewaltigen Ausbruch des Mount Tambora auf Sumbawa im Jahr 1814. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, an den Wunschbäumen am Rande des Sees einen Wunsch zu äußern! Bei Sonnenuntergang legen wir ab und fahren durch die Nacht in Richtung Komodo.

Tag 3: Nord-Komodo-Nationalpark – Gili Lawa Laut (3-4 Tauchgänge)
Wir stehen früh auf, um einen Blick auf den Sonnenaufgang zu erhaschen, wenn wir in Gili Lawa Laut ankommen. Der Park liegt in einer Region, die als Wallacea bekannt ist, was die Überschneidung von australischen und asiatischen biogeografischen Gebieten bezeichnet. Vor dieser malerischen Bucht gibt es eine große Auswahl an Tauchplätzen.

Tag 4: Insel Komodo (3 Tauchgänge)
Drachen! Wir gehen um 7:00 Uhr an Land, um mit einem Ranger ins Innere der Insel Komodo zu wandern und nach Komodowaranen zu suchen. Dieses UNESCO-Welterbe ist der einzige natürliche Lebensraum dieser riesigen Warane. Sobald wir wieder sicher an Bord sind, fahren wir für einen Tauchgang am späten Vormittag und am Nachmittag entlang der Küste von Komodo nach Süden. In der Abenddämmerung tauchen wir in Lehok Sera, um nach dem schwer fassbaren Mandarinfisch zu suchen.

Tag 5: Süd-Komodo-Nationalpark – Rinca & Nusa Kode (3-4 Tauchgänge)
Am frühen Morgen brechen wir auf und fahren zum südlichsten Punkt von Komodo, zur Manta Alley. Dieses Gebiet hat typischerweise viel kühlere Temperaturen mit nährstoffreichem Wasser, perfekt für Mantas!

Am frühen Morgen brechen wir auf und fahren zum südlichsten Punkt von Komodo, zur Manta Alley. Dieses Gebiet hat typischerweise viel kühlere Temperaturen mit nährstoffreichem Wasser, perfekt für Mantas!

Tag 6: Süd-Komodo-Nationalpark – Nusa Kode & Padar (3-4 Tauchgänge)
In diesem Gebiet sind zwei Tauchgänge geplant, von denen einer der berühmte Makro-Tempel Cannibal Rock sein wird, ein wahr gewordener Traum für Fotografen. Von hier aus fahren wir nach Norden zur Insel Padar für unseren Nachmittagstauchgang. Kurz vor Sonnenuntergang gehen wir an Land und wandern durch eine wunderschöne sichelförmige Bucht, um einen spektakulären Sonnenuntergang zu erleben. Für diejenigen, die lieber unter Wasser sind, ist alternativ ein Nachttauchgang geplant. . 

Tag 7: Zentrum des Komodo-Nationalparks – Wainilu (3-4 Tauchgänge)
WWir brechen früh von Padar auf und begeben uns in das zentrale Parkgebiet, auch bekannt als „current city“. Dieses Gebiet des Parks ist den starken Gezeitenströmungen ausgesetzt, die durch die Lintah Strait fließen und eine Vielzahl von Meereslebewesen mit sich bringen. Diese Strömungen sorgen für jede Menge Action und aufregende Strömungstauchgänge. Außerdem schwimmen in dieser Gegend oft Mantas. Am späten Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Norden in Richtung Wainilu und bereiten uns auf einen Nachttauchgang vor.

Tag 8: Nord-Komodo-Nationalpark – Gili Lawa Laut & Gili Lawa Darat (3-4 Tauchgänge)
Wir haben uns das Beste für den Schluss aufgehoben! Wir verbringen den Vormittag mit Tauchgängen an der Nordgrenze des Parks vor den Inseln Gili Lawa Laut und Gili Lawa Darat. Dann verabschieden wir uns vom Komodo-Nationalpark und machen uns auf den Weg zurück nach Bali. Wir halten für die Nacht auf der Insel Banta, direkt außerhalb der Parkgrenzen, und bereiten uns auf unseren letzten Nachttauchgang vor.

Tag 9: Sangeang Vulkan, Sumbawa (3 Tauchgänge)
Wir brechen sehr früh am Morgen auf, mit dem Ziel Sangeang, einem Vulkan, dessen letzter Ausbruch im Jahr 2014 war. Bei Sonnenaufgang erhebt sich der Sangeang majestätisch aus dem Meer und stößt gelegentlich eine Rauchwolke aus. Der schwarze Sandboden dieses Ortes ermöglicht spektakuläre Tauchgänge. An manchen Stellen steigt ein stetiger Strom von Schwefelgasen aus dem Sand auf und bahnt sich seinen Weg an die Oberfläche. Wenn man hindurchschwimmt, hat man das Gefühl, sich in einem Unterwasser-Jacuzzi zu befinden! Heute Abend segeln wir durch die Nacht in Richtung Moyo Island.

Tag 10: Moyo Island, Sumbawa (2 Tauchgänge)
Wir erreichen Moyo Island am frühen Morgen für unsere letzten beiden Tauchgänge and Seebergen, außerhalb des Hauptdorfes. Ein Landausflug führt Sie durch das Dorf entlang eines gewundenen Pfades zu einem Wasserfall. Wer mutig genug ist, kann sich am Seil festhalten, über den Wasserfall schwingen und in den Pool darunter fallen! Schließlich segeln wir durch die Nacht in Richtung Bali.

Tag 11: Danke, dass Sie mit uns gefahren sind!
Ankunft in Serangan. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise nach Hause oder zu Ihrem nächsten Ziel. Danke, dass Sie mit uns in Komodo waren.

Erkunden Sie die Wunder des Komodo-Nationalparks mit der Insel der Götter als Abfahrts- und Rückkehrpunkt. Im UNESCO-Weltkulturerbe treffen Sie auf den legendären Komodowaran, spazieren an weißen und rosa Sandstränden und tauchen mit majestätischen Mantarochen. Wir werden auch zu den wunderschönen Moyo- und Satonda-Inseln und zum Sangeang-Vulkan segeln, um ein paar erstaunliche Vulkantauchgänge zu machen.

Tag 1: Willkommen auf der Adelaar!
Der Treffpunkt ist im Hafen von Serangan, wo unsere Crew Sie willkommen heißt. Sobald alle an Bord sind, verlassen wir Serangan und fahren entlang der Küste von Bali, um über Nacht zur Insel Satonda zu gelangen. Wir hoffen auf einen herrlichen Sonnenuntergang über Balis majestätischem Berg Agung.

Tag 2: Satonda, Sumbawa (2 Tauchgänge)
Die Ankunft auf der Insel Satonda erfolgt am späten Vormittag, wo zwei Tauchgänge entlang eines abfallenden Riffs geplant sind. Satonda ist eine uralte Vulkaninsel, die noch älter sein soll als der Tambora, mit einem Salzwassersee, der den Krater füllt. In der Tat füllte ein riesiger Tsunami den Krater nach dem gewaltigen Ausbruch des Mount Tambora auf Sumbawa im Jahr 1814. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, an den Wunschbäumen am Rande des Sees einen Wunsch zu äußern! Bei Sonnenuntergang legen wir ab und fahren durch die Nacht in Richtung Komodo.

Tag 3: Nord-Komodo-Nationalpark – Gili Lawa Laut (3-4 Tauchgänge)
Wir stehen früh auf, um einen Blick auf den Sonnenaufgang zu erhaschen, wenn wir in Gili Lawa Laut ankommen. Der Park liegt in einer Region, die als Wallacea bekannt ist, was die Überschneidung von australischen und asiatischen biogeografischen Gebieten bezeichnet. Vor dieser malerischen Bucht gibt es eine große Auswahl an Tauchplätzen.

Tag 4: Insel Komodo (3 Tauchgänge)
Drachen! Wir gehen um 7:00 Uhr an Land, um mit einem Ranger ins Innere der Insel Komodo zu wandern und nach Komodowaranen zu suchen. Dieses UNESCO-Welterbe ist der einzige natürliche Lebensraum dieser riesigen Warane. Sobald wir wieder sicher an Bord sind, fahren wir für einen Tauchgang am späten Vormittag und am Nachmittag entlang der Küste von Komodo nach Süden. In der Abenddämmerung tauchen wir in Lehok Sera, um nach dem schwer fassbaren Mandarinfisch zu suchen.

Tag 5: Süd-Komodo-Nationalpark – Rinca & Nusa Kode (3-4 Tauchgänge)
Am frühen Morgen brechen wir auf und fahren zum südlichsten Punkt von Komodo, zur Manta Alley. Dieses Gebiet hat typischerweise viel kühlere Temperaturen mit nährstoffreichem Wasser, perfekt für Mantas!

Wir genießen das Mittagessen, während das Boot in den Süden von Rinca zu einem Gebiet fährt, das als Nusa Kode bekannt ist. Mit den hoch aufragenden Felswänden, die alle Seiten umgeben, ist die Landschaft in diesem abgelegenen Gebiet atemberaubend. Zwischen den Tauchgängen gehen wir an Bord des Beibootes und fahren zum Ufer, um die dort ansässige Drachenpopulation aus nächster Nähe zu beobachten. Nachdem die Sonne untergegangen ist, bereiten wir uns auf einen Nachttauchgang und ein spätes Abendessen vor.

Tag 6: Süd-Komodo-Nationalpark – Nusa Kode & Padar (3-4 Tauchgänge)
In diesem Gebiet sind zwei Tauchgänge geplant, von denen einer der berühmte Makro-Tempel Cannibal Rock sein wird, ein wahr gewordener Traum für Fotografen. Von hier aus fahren wir nach Norden zur Insel Padar für unseren Nachmittagstauchgang. Kurz vor Sonnenuntergang gehen wir an Land und wandern durch eine wunderschöne sichelförmige Bucht, um einen spektakulären Sonnenuntergang zu erleben. Für diejenigen, die lieber unter Wasser sind, ist alternativ ein Nachttauchgang geplant.</p

Tag 7: Zentrum des Komodo-Nationalparks – Wainilu (3-4 Tauchgänge)
Wir brechen früh von Padar auf und begeben uns in das zentrale Parkgebiet, auch bekannt als „current city“. Dieses Gebiet des Parks ist den starken Gezeitenströmungen ausgesetzt, die durch die Lintah Strait fließen und eine Vielzahl von Meereslebewesen mit sich bringen. Diese Strömungen sorgen für jede Menge Action und aufregende Strömungstauchgänge. Außerdem schwimmen in dieser Gegend oft Mantas. Am späten Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Norden in Richtung Wainilu und bereiten uns auf einen Nachttauchgang vor.

Tag 8: Nord-Komodo-Nationalpark – Gili Lawa Laut & Gili Lawa Darat (3-4 Tauchgänge)
Wir haben uns das Beste für den Schluss aufgehoben! Wir verbringen den Vormittag mit Tauchgängen an der Nordgrenze des Parks vor den Inseln Gili Lawa Laut und Gili Lawa Darat. Dann verabschieden wir uns vom Komodo-Nationalpark und machen uns auf den Weg zurück nach Bali. Wir halten für die Nacht auf der Insel Banta, direkt außerhalb der Parkgrenzen, und bereiten uns auf unseren letzten Nachttauchgang vor.

Tag 9: Sangeang Vulkan, Sumbawa (3 Tauchgänge)
Wir brechen sehr früh am Morgen auf, mit dem Ziel Sangeang, einem Vulkan, dessen letzter Ausbruch im Jahr 2014 war. Bei Sonnenaufgang erhebt sich der Sangeang majestätisch aus dem Meer und stößt gelegentlich eine Rauchwolke aus. Der schwarze Sandboden dieses Ortes ermöglicht spektakuläre Tauchgänge. An manchen Stellen steigt ein stetiger Strom von Schwefelgasen aus dem Sand auf und bahnt sich seinen Weg an die Oberfläche. Wenn man hindurchschwimmt, hat man das Gefühl, sich in einem Unterwasser-Jacuzzi zu befinden! Heute Abend segeln wir durch die Nacht in Richtung Moyo Island.

Tag 10: Moyo Island, Sumbawa (2 Tauchgänge)
Wir erreichen Moyo Island am frühen Morgen für unsere letzten beiden Tauchgänge and Seebergen, außerhalb des Hauptdorfes. Ein Landausflug führt Sie durch das Dorf entlang eines gewundenen Pfades zu einem Wasserfall. Wer mutig genug ist, kann sich am Seil festhalten, über den Wasserfall schwingen und in den Pool darunter fallen! Schließlich segeln wir durch die Nacht in Richtung Bali.

Tag 11: Danke, dass Sie mit uns gefahren sind!
Ankunft in Serangan. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise nach Hause oder zu Ihrem nächsten Ziel. Danke, dass Sie mit uns in Komodo waren.

Komodo Exklusiv (Komodo – Komodo)

10 Nächte / 35 Tauchgänge oded 8 Nächte / 28 Tauchgänge

Download PDF

Komodo Exklusiv (Komodo – Komodo)

10 Nächte / 35 Tauchgänge oded 8 Nächte / 28 Tauchgänge

Tag 1: Willkommen auf der Adelaar!
Der Treffpunkt ist im Hafen von Serangan, wo unsere Crew Sie willkommen heißt. Sobald alle an Bord sind, verlassen wir Serangan und fahren entlang der Küste von Bali, um über Nacht zur Insel Satonda zu gelangen. Wir hoffen auf einen herrlichen Sonnenuntergang über Balis majestätischem Berg Agung.

 

Tag 2: Satonda, Sumbawa (2 Tauchgänge)
Die Ankunft auf der Insel Satonda erfolgt am späten Vormittag, wo zwei Tauchgänge entlang eines abfallenden Riffs geplant sind. Satonda ist eine uralte Vulkaninsel, die noch älter sein soll als der Tambora, mit einem Salzwassersee, der den Krater füllt. In der Tat füllte ein riesiger Tsunami den Krater nach dem gewaltigen Ausbruch des Mount Tambora auf Sumbawa im Jahr 1814. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, an den Wunschbäumen am Rande des Sees einen Wunsch zu äußern! Bei Sonnenuntergang legen wir ab und fahren durch die Nacht in Richtung Komodo.

Tag 3: Nord-Komodo-Nationalpark – Gili Lawa Laut (3-4 Tauchgänge)
Wir stehen früh auf, um einen Blick auf den Sonnenaufgang zu erhaschen, wenn wir in Gili Lawa Laut ankommen. Der Park liegt in einer Region, die als Wallacea bekannt ist, was die Überschneidung von australischen und asiatischen biogeografischen Gebieten bezeichnet. Vor dieser malerischen Bucht gibt es eine große Auswahl an Tauchplätzen.

Tag 4: Insel Komodo (3 Tauchgänge)
Drachen! Wir gehen um 7:00 Uhr an Land, um mit einem Ranger ins Innere der Insel Komodo zu wandern und nach Komodowaranen zu suchen. Dieses UNESCO-Welterbe ist der einzige natürliche Lebensraum dieser riesigen Warane. Sobald wir wieder sicher an Bord sind, fahren wir für einen Tauchgang am späten Vormittag und am Nachmittag entlang der Küste von Komodo nach Süden. In der Abenddämmerung tauchen wir in Lehok Sera, um nach dem schwer fassbaren Mandarinfisch zu suchen.

Tag 5: Süd-Komodo-Nationalpark – Rinca & Nusa Kode (3-4 Tauchgänge)
Am frühen Morgen brechen wir auf und fahren zum südlichsten Punkt von Komodo, zur Manta Alley. Dieses Gebiet hat typischerweise viel kühlere Temperaturen mit nährstoffreichem Wasser, perfekt für Mantas!

Wir genießen das Mittagessen, während das Boot in den Süden von Rinca zu einem Gebiet fährt, das als Nusa Kode bekannt ist. Mit den hoch aufragenden Felswänden, die alle Seiten umgeben, ist die Landschaft in diesem abgelegenen Gebiet atemberaubend. Zwischen den Tauchgängen gehen wir an Bord des Beibootes und fahren zum Ufer, um die dort ansässige Drachenpopulation aus nächster Nähe zu beobachten. Nachdem die Sonne untergegangen ist, bereiten wir uns auf einen Nachttauchgang und ein spätes Abendessen vor.

Tag 6: Süd-Komodo-Nationalpark – Nusa Kode & Padar (3-4 Tauchgänge)
In diesem Gebiet sind zwei Tauchgänge geplant, von denen einer der berühmte Makro-Tempel Cannibal Rock sein wird, ein wahr gewordener Traum für Fotografen. Von hier aus fahren wir nach Norden zur Insel Padar für unseren Nachmittagstauchgang. Kurz vor Sonnenuntergang gehen wir an Land und wandern durch eine wunderschöne sichelförmige Bucht, um einen spektakulären Sonnenuntergang zu erleben. Für diejenigen, die lieber unter Wasser sind, ist alternativ ein Nachttauchgang geplant.

Tag 7: Zentrum des Komodo-Nationalparks – Wainilu (3-4 Tauchgänge)
Wir brechen früh von Padar auf und begeben uns in das zentrale Parkgebiet, auch bekannt als „current city“. Dieses Gebiet des Parks ist den starken Gezeitenströmungen ausgesetzt, die durch die Lintah Strait fließen und eine Vielzahl von Meereslebewesen mit sich bringen. Diese Strömungen sorgen für jede Menge Action und aufregende Strömungstauchgänge. Außerdem schwimmen in dieser Gegend oft Mantas. Am späten Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Norden in Richtung Wainilu und bereiten uns auf einen Nachttauchgang vor.

Tag 8: Nord-Komodo-Nationalpark – Gili Lawa Laut & Gili Lawa Darat (3-4 Tauchgänge)
Wir haben uns das Beste für den Schluss aufgehoben! Wir verbringen den Vormittag mit Tauchgängen an der Nordgrenze des Parks vor den Inseln Gili Lawa Laut und Gili Lawa Darat. Dann verabschieden wir uns vom Komodo-Nationalpark und machen uns auf den Weg zurück nach Bali. Wir halten für die Nacht auf der Insel Banta, direkt außerhalb der Parkgrenzen, und bereiten uns auf unseren letzten Nachttauchgang vor.

Tag 9: Sangeang Vulkan, Sumbawa (3 Tauchgänge)
Wir brechen sehr früh am Morgen auf, mit dem Ziel Sangeang, einem Vulkan, dessen letzter Ausbruch im Jahr 2014 war. Bei Sonnenaufgang erhebt sich der Sangeang majestätisch aus dem Meer und stößt gelegentlich eine Rauchwolke aus. Der schwarze Sandboden dieses Ortes ermöglicht spektakuläre Tauchgänge. An manchen Stellen steigt ein stetiger Strom von Schwefelgasen aus dem Sand auf und bahnt sich seinen Weg an die Oberfläche. Wenn man hindurchschwimmt, hat man das Gefühl, sich in einem Unterwasser-Jacuzzi zu befinden! Heute Abend segeln wir durch die Nacht in Richtung Moyo Island.

Tag 10: Moyo Island, Sumbawa (2 Tauchgänge)
Wir erreichen Moyo Island am frühen Morgen für unsere letzten beiden Tauchgänge and Seebergen, außerhalb des Hauptdorfes. Ein Landausflug führt Sie durch das Dorf entlang eines gewundenen Pfades zu einem Wasserfall. Wer mutig genug ist, kann sich am Seil festhalten, über den Wasserfall schwingen und in den Pool darunter fallen! Schließlich segeln wir durch die Nacht in Richtung Bali.

Tag 11: Danke, dass Sie mit uns gefahren sind!
Ankunft in Serangan. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise nach Hause oder zu Ihrem nächsten Ziel. Danke, dass Sie mit uns in Komodo waren.

Spend the entire cruise exploring and diving in the Komodo National Park. This UNESCO World Heritage site has all you need to satisfy all divers ands adventurers. Meet with the legendary Komodo dragon and swim with majestic Manta rays. Dive the rich, pristine waters of the park. During the intervals? Try our stand-up-paddle or wakeboard, stroll on white and pink sand beaches and hike Padar island for a wonderful sunset.

Day 1: Welcome to Adelaar! (2 dives)
A domestic flight from the island of Bali or Jakarta brings you to the harbor town of Labuan Bajo on the island of Flores. Our staff greets you at the airport and facilitate your transfer to your hotel (on day before departure) or to the harbor where Adelaar is anchored (on the day of departure). As soon as everyone is aboard, we depart the harbor, with destination Sabolon island, where we will do 2 check dives. Then, we anchor in a quiet bay for the night.

Day 2: Sangeang Volcano (3 dives)
A very early morning departure, with destination Sangeang, a volcano whose most recent eruption was in 2014. Upon our sunrise approach, Sangeang rises majestically from the sea, emitting the occasional puff of smoke. The black sandy bottom of this site makes for spectacular diving. In places, a steady stream of gaseous sulfur, bubbles up from the sand making its way towards the surface. While swimming through, you have the feeling of being in an underwater jacuzzi! We will anchor just outside the village for the night, with a night dive planned. If we arrive early enough, there is a chance to go ashore to visit the village.

Day 3: North Komodo National Park (4 dives)
We depart Sangeang Island very early morning with destination Banta Island, which lies just outside the park boundary. We plan two dives here on Banta’s northern coastline. During lunch we cross to enter the Komodo National Park and plan our first stop in North West Komodo. Our afternoon and night dive will be in this bay. Later, we anchor for the night.

Day 4: North & Central Komodo National Park (4 dives)
During breakfast we move to the north of Komodo. We spend the day diving around the northern boundary of the Park, off the uninhabited islands of Gili Lawa Laut and Gili Lawa Darat. At sunset we move in closer to Komodo bay for our night dive.

Day 5: Prehistoric Day & Central/South Komodo National Park (3 dives)
Dragons! We go ashore at 7:00 AM for a ranger guided hike into the interior of Komodo Island, to look for Komodo dragons. This UNESCO World Heritage site is the only natural habitat of these giant monitor lizards. Also the area was designated as one of the New 7 Wonders of Nature in 1991. Once safely back aboard, we move around the corner to our dive site just off Komodo’s famous pink beach. During lunch we travel south for an afternoon dive along the coast of Komodo. At dusk, we dive Lehok Sera to search for the elusive mandarin fish.

Day 6: South Komodo Island & South Rinca (4 dives)
This morning we move to the extreme southern end of Komodo Island to our dive site, Manta Alley. This area typically has much cooler temperatures with nutrient rich waters, perfect for Mantas! After our two dives here, we enjoy lunch as the boat moves to southern Rinca to an area known as Nusa Kode. With the towering cliff walls surrounding all sides, the landscape in this remote destination is breathtaking. Between dives, we board the dinghy and head towards the shore, to get up close to the resident dragon population. After the sun sets, we prepare for a night dive, and then a late dinner.

Day 7: South Rinca & Padar island  (4 dives)
This morning we are diving the South East corners of Horseshoe Bay in Nusa Koda. After lunch we move north to Padar for an afternoon dive. Just before sunset, we go ashore and hike across Padar to a beautiful crescent bay, with a perfect view of the sunset. Alternately, for those who prefer to be underwater, a night dive is planned.

Day 8 & 9: Padar Island & Central Komodo National Park (8 dives)
We enter the central park area, also known as ‘current city’. This area of the park is subjected to the strong tidal currents that run through the Lintah Strait, bringing with them, plenty of marine life. These currents make for lots of action and exhilarating drift dives. So mantas are often swimming in these parts. We spend the next two days diving the central park dive sites, with a night dive planned each evening.

Day 10: Sebayur & Pungu (3 dives)
We spend our last diving day around the island of Sebayur just north of the park. For the afternoon, keeping our no-fly time in mind, we plan a tour of the Atlas Pearl Farm on Pulau Pungu. With their environmentally friendly approach, they assure a healthy ecosystem, essential for the finest white and silver pearls to be grown. We anchor here for the night.

Day 11: Thanks for joining us!
We arrive in Labuan Bajo in the morning at 7:00 AM then disembark after breakfast for your onward journey. We wish you a nice journey back home or to your next destination. Thank you for joining us on the best Liveaboard in Komodo. 

For our non-diving guests, in addition to snorkeling, we offer Stand-Up-Paddle boards (SUP), and a 2-seater kayak. Not all areas of the park are suitable for these activities. Our cruise manager will be able to find the right times and places for these activities.

Komodo Extended
(Bali – Komodo)

10 Nächte / 32 Tauchgänge

PDF Bali-Komodo
PDF Komodo-Bali

Komodo Extended
(Bali – Komodo) & (Komodo – Bali)

10 nights / 32 dives

Tag 1: Willkommen auf der Adelaar!
Der Treffpunkt ist im Hafen von Serangan, wo unsere Crew bereitsteht, um Sie zu begrüßen. Sobald alle an Bord sind, verlassen wir Serangan und fahren entlang der Küste von Bali, um über Nacht zur Insel Satonda zu gelangen. Wir hoffen auf einen herrlichen Sonnenuntergang über Balis majestätischem Berg Agung.

Tag 2: Moyo & Satonda Inseln, Sumbawa (3-4Tauchgänge)
Die Zwei Tauchgänge am Morgen sind auf Pulau Moyo an Seebergen außerhalb des Hauptdorfes geplant. Ankunft in Satonda ist am späten Nachmittag mit einem Tauchgang entlang eines abfallenden Riffs mit sandigem Grund und vielen Korallenaufschlüssen. Wenn die Sonne untergeht, füllt sich der Himmel mit Fledermäusen, die auf dem Weg zum Festland sind, um ihre nächtliche Futtersuche zu erledigen. Wir bereiten uns auf den ersten Nachttauchgang der Reise vor und fahren anschließend durch die Nacht nach Sangeang…

Tag 3: Sangeang Vulkan, Sumbawa (4 Tauchgänge)
Der Vulkan Sangeang, dessen letzter Ausbruch im Jahr 2014 stattfand, erhebt sich am Horizont. Wenn wir uns der Insel bei Sonnenaufgang nähern, sollten Sie sich auf gelegentliche Rauchschwaden aus dem noch aktiven Krater einstellen. Der schwarze Sandboden dieses Ortes ermöglicht spektakuläre Tauchgänge. An manchen Stellen blubbert ein stetiger Strom von Schwefelgasen aus dem Sand an die Oberfläche, so dass man sich wie in einem Unterwasser-Jacuzzi fühlt! Wir ankern hier für die Nacht und planen einen Nachttauchgang.

Tag 4: Nord-Komodo-Nationalpark (3-4 Tauchgänge)
Wir stehen heute früh auf, um einen Blick auf den Sonnenaufgang zu erhaschen, wenn wir in Gili Lawa Laut, im nördlichen Teil des Komodo Nationalparks, ankommen. Der Park befindet sich in der Region, die als Wallacea bekannt ist, was die Überschneidung von australischen und asiatischen biogeografischen Gebieten bezeichnet. Direkt vor dieser malerischen Bucht gibt es eine Vielzahl von Tauchplätzen. Am späten Nachmittag fahren wir an den äußeren Rand der Komodo-Bucht und bereiten uns auf unseren Nachttauchgang vor.

Tag 5: Tag 5: Komodo Insel & Lehok Sera (3 Tauchgänge)
Drachen! Wir gehen um 7:00 Uhr morgens an Land, um mit einem Ranger ins Innere der Insel Komodo zu wandern und nach Komodowaranen zu suchen. Diese UNESCO-Welterbestätte ist der einzige

natürliche Lebensraum dieser riesigen Warane. Sobald wir wieder sicher an Bord sind, fahren wir für ein paar Tauchgänge entlang der Küste von Komodo nach Süden. In der Abenddämmerung tauchen wir in Lehok Sera, um nach dem schwer fassbaren Mandarinfisch zu suchen.

Tag 6: Süd-Komodo-Nationalpark (3-4 Tauchgänge)
Wir brechen frühmorgens auf und fahren zum südlichsten Punkt von Komodo, der Manta Alley. In diesem Gebiet herrschen typischerweise viel kühlere Temperaturen mit nährstoffreichem Wasser – perfekt für Mantas! Anschließend genießen wir das Mittagessen, während das Boot in den Süden von Rinca zu einem Gebiet fährt, das als Nusa Kode bekannt ist. Mit den hoch aufragenden Felswänden, die alle Seiten umgeben, ist die Landschaft in diesem abgelegenen Gebiet atemberaubend. Zwischen den Tauchgängen gehen wir an Bord des Beibootes und fahren zum Ufer, um die dort ansässige Drachenpopulation aus nächster Nähe zu beobachten. Nachdem die Sonne untergegangen ist, bereiten wir uns auf einen Nachttauchgang und ein spätes Abendessen vor.

Tag 7: Süd-Rinca (3-4 Tauchgänge)
In diesem Gebiet sind zwei Tauchgänge geplant, einer davon wird der berühmte Makro-Tempel“ Cannibal Rock sein, ein wahr gewordener Traum für Fotografen. Von hier aus fahren wir nach Norden zur Insel Padar für unseren Nachmittagstauchgang. Kurz vor Sonnenuntergang gehen wir an Land und wandern durch eine wunderschöne sichelförmige Bucht, um einen spektakulären Sonnenuntergang zu erleben. Für diejenigen, die lieber unter Wasser sind, ist alternativ ein Nachttauchgang geplant.

Tag 8: Padar & Nord Rinca (3-4 Tauchgänge)
Wir brechen früh von Padar auf und begeben uns in das zentrale Parkgebiet, das auch als „Current City“ bekannt ist. Dieser Bereich des Parks ist den starken Gezeitenströmungen ausgesetzt, die durch die Lintah Strait fließen und eine Vielzahl von Meereslebewesen mit sich bringen. Diese Strömungen sorgen für viel Action und aufregende Strömungstauchgänge. Mantas werden in dieser Gegend häufig gesichtet. Am späten Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Norden in Richtung Wainilu und bereiten uns auf einen Nachttauchgang vor.

Tag 9: Zentral-Komodo (3-4 Tauchgänge)
Wir verbringen den Tag mit Tauchgängen rund um das Zentrum und die nördliche Grenze des Parks vor den unbewohnten Inseln Gili Lawa Laut und Gili Lawa Darat. Schließlich ankern wir für die Nacht in einer ruhigen Bucht und planen einen Nachttauchgang.

Tag 10: Nord Komodo (2 Tauchgänge
Wir genießen die letzten Tauchgänge der Reise um die nördliche Grenze des Parks und die Inseln von Sebayor. Beachten Sie Ihre „Flugverbotszeit“ und planen Sie Ihren letzten Tauchgang so, dass Sie innerhalb der sicheren Fluggrenzen bleiben..

Tag 11: Danke, dass Sie mit uns gefahren sind!
Nach dem Frühstück gehen Sie i Labuan Bajo von Bord und treten Ihre Weiterreise an. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise nach Hause oder zu Ihrem nächsten Ziel. Danke, dass Sie mit uns in Komodo waren. .

* Unsere Reiseroute Komodo-Bali folgt denselben Reiseschritten in umgekehrter Reihenfolge (laden Sie beide PDFs oben herunter).

Erkunden Sie die Wunder des Komodo-Nationalparks mit der Insel der Götter als Abfahrts- oder Rückkehrpunkt. Im UNESCO-Weltkulturerbe treffen Sie auf den legendären Komodowaran, spazieren an weißen und rosa Sandstränden und tauchen mit majestätischen Mantarochen. Wir werden auch zur beeindruckenden Insel Satonda und zum Vulkan Sangeang segeln, um ein paar erstaunliche Vulkantauchgänge zu machen.

Tag 1: Willkommen auf der Adelaar!
Der Treffpunkt ist im Hafen von Serangan, wo unsere Crew bereitsteht, um Sie zu begrüßen. Sobald alle an Bord sind, verlassen wir Serangan und fahren entlang der Küste von Bali, um über Nacht zur Insel Satonda zu gelangen. Wir hoffen auf einen herrlichen Sonnenuntergang über Balis majestätischem Berg Agung.

Tag 2: Moyo & Satonda Inseln, Sumbawa (3-4Tauchgänge)
Die Zwei Tauchgänge am Morgen sind auf Pulau Moyo an Seebergen außerhalb des Hauptdorfes geplant. Ankunft in Satonda ist am späten Nachmittag mit einem Tauchgang entlang eines abfallenden Riffs mit sandigem Grund und vielen Korallenaufschlüssen. Wenn die Sonne untergeht, füllt sich der Himmel mit Fledermäusen, die auf dem Weg zum Festland sind, um ihre nächtliche Futtersuche zu erledigen. Wir bereiten uns auf den ersten Nachttauchgang der Reise vor und fahren anschließend durch die Nacht nach Sangeang…

Tag 3: Sangeang Vulkan, Sumbawa (4 Tauchgänge)
Der Vulkan Sangeang, dessen letzter Ausbruch im Jahr 2014 stattfand, erhebt sich am Horizont. Wenn wir uns der Insel bei Sonnenaufgang nähern, sollten Sie sich auf gelegentliche Rauchschwaden aus dem noch aktiven Krater einstellen. Der schwarze Sandboden dieses Ortes ermöglicht spektakuläre Tauchgänge. An manchen Stellen blubbert ein stetiger Strom von Schwefelgasen aus dem Sand an die Oberfläche, so dass man sich wie in einem Unterwasser-Jacuzzi fühlt! Wir ankern hier für die Nacht und planen einen Nachttauchgang.

Tag 4: Nord-Komodo-Nationalpark (3-4 Tauchgänge)
Wir stehen heute früh auf, um einen Blick auf den Sonnenaufgang zu erhaschen, wenn wir in Gili Lawa Laut, im nördlichen Teil des Komodo Nationalparks, ankommen. Der Park befindet sich in der Region, die als Wallacea bekannt ist, was die Überschneidung von australischen und asiatischen biogeografischen Gebieten bezeichnet. Direkt vor dieser malerischen Bucht gibt es eine Vielzahl von Tauchplätzen. Am späten Nachmittag fahren wir an den äußeren Rand der Komodo-Bucht und bereiten uns auf unseren Nachttauchgang vor.

Tag 5: Tag 5: Komodo Insel & Lehok Sera (3 Tauchgänge)
Drachen! Wir gehen um 7:00 Uhr morgens an Land, um mit einem Ranger ins Innere der Insel Komodo zu wandern und nach Komodowaranen zu suchen. Diese UNESCO-Welterbestätte ist der einzige natürliche Lebensraum dieser riesigen Warane. Sobald wir wieder sicher an Bord sind, fahren wir für ein paar Tauchgänge entlang der Küste von Komodo nach Süden. In der Abenddämmerung tauchen wir in Lehok Sera, um nach dem schwer fassbaren Mandarinfisch zu suchen.

Tag 6: Süd-Komodo-Nationalpark (3-4 Tauchgänge)
Wir brechen frühmorgens auf und fahren zum südlichsten Punkt von Komodo, der Manta Alley. In diesem Gebiet herrschen typischerweise viel kühlere Temperaturen mit nährstoffreichem Wasser – perfekt für Mantas! Anschließend genießen wir das Mittagessen, während das Boot in den Süden von Rinca zu einem Gebiet fährt, das als Nusa Kode bekannt ist. Mit den hoch aufragenden Felswänden, die alle Seiten umgeben, ist die Landschaft in diesem abgelegenen Gebiet atemberaubend. Zwischen den Tauchgängen gehen wir an Bord des Beibootes und fahren zum Ufer, um die dort ansässige Drachenpopulation aus nächster Nähe zu beobachten. Nachdem die Sonne untergegangen ist, bereiten wir uns auf einen Nachttauchgang und ein spätes Abendessen vor.

Tag 7: Süd-Rinca (3-4 Tauchgänge)
In diesem Gebiet sind zwei Tauchgänge geplant, einer davon wird der berühmte Makro-Tempel“ Cannibal Rock sein, ein wahr gewordener Traum für Fotografen. Von hier aus fahren wir nach Norden zur Insel Padar für unseren Nachmittagstauchgang. Kurz vor Sonnenuntergang gehen wir an Land und wandern durch eine wunderschöne sichelförmige Bucht, um einen spektakulären Sonnenuntergang zu erleben. Für diejenigen, die lieber unter Wasser sind, ist alternativ ein Nachttauchgang geplant.

Tag 8: Padar & Nord Rinca (3-4 Tauchgänge)
Wir brechen früh von Padar auf und begeben uns in das zentrale Parkgebiet, das auch als „Current City“ bekannt ist. Dieser Bereich des Parks ist den starken Gezeitenströmungen ausgesetzt, die durch die Lintah Strait fließen und eine Vielzahl von Meereslebewesen mit sich bringen. Diese Strömungen sorgen für viel Action und aufregende Strömungstauchgänge. Mantas werden in dieser Gegend häufig gesichtet. Am späten Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Norden in Richtung Wainilu und bereiten uns auf einen Nachttauchgang vor.

Tag 9: Zentral-Komodo (3-4 Tauchgänge)
Wir verbringen den Tag mit Tauchgängen rund um das Zentrum und die nördliche Grenze des Parks vor den unbewohnten Inseln Gili Lawa Laut und Gili Lawa Darat. Schließlich ankern wir für die Nacht in einer ruhigen Bucht und planen einen Nachttauchgang.

Tag 10: Nord Komodo (2 Tauchgänge
Wir genießen die letzten Tauchgänge der Reise um die nördliche Grenze des Parks und die Inseln von Sebayor. Beachten Sie Ihre „Flugverbotszeit“ und planen Sie Ihren letzten Tauchgang so, dass Sie innerhalb der sicheren Fluggrenzen bleiben..

Tag 11: Danke, dass Sie mit uns gefahren sind!
Nach dem Frühstück gehen Sie i Labuan Bajo von Bord und treten Ihre Weiterreise an. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise nach Hause oder zu Ihrem nächsten Ziel. Danke, dass Sie mit uns in Komodo waren. .

Komodo & darüber hinaus
(Bali – Maumere) 

10 Nächte / 30 Tauchgänge

PDF Bali-Maumere
PDF Maumere-Bali

Komodo & darüber hinaus
(Bali – Maumere) & (Maumere – Bali) 

10 Nächte / 30 Tauchgänge

Tag 1: Bali

Nachdem Sie Adelaar in Serangan im Süden Balis bestiegen haben, geniessen Sie Ihren ersten Tag an Bord. Am Nachmittag geht es entlang der Küste Balis, am Abend die Wallace-Linie überquert wird.

Tag 2: Moyo

Am ersten Tauchtag auf den Seamounts vor der Insel Moyo erwartet Sie klares, warmes Wasser mit vielen Fischen. Ein Dorfbesuch mit einem Spaziergang zu einem nahe gelegenen Wasserfall ist ebenfalls möglich. (2 bis 3 Tage Tauchgänge)

Tag 3: Sangeang

Nach einer Überfahrt in der zweiten Nacht warten die gut getarnten, seltenen Tierarten, die in den farbenfrohen Riffen von Sangeangs reichen schwarzen Sandhängen leben, darauf, entdeckt zu werden (3 Tagestauchgänge, 1 Nachttauchgang)

Tag 4: Die Insel Banta

Eine völlig andere Unterwasserlandschaft bietet den Rahmen für das heutige Unterwasserabenteuer. Die Hartkorallenformationen auf dem weißen Sandgrund von Bantas sind die Heimat einer Vielzahl von Fischen, Schildkröten, Seeschlangen, Riffhaien und gelegentlich Adler- und Mantarochen. (3 Tagestauchgänge, 1 Nachttauchgang)

Tag 5: Die Süden Komodos

Der ganze Tag ist Rochen gewidmet: Tagsüber besuchen wir die Manta Alley, einer der wohl besten Plätze der Welt, um diese sanften Riesen zu beobachten – und abends suchen wir nach ihren kleineren Cousins, den seltenen Torpedorochen. (3 Tagestauchgänge, 1 Nachttauchgang)

Tag 6: Die Süden Rincas

Außergewöhnlich gesunde und einzigartige Riffe, die eine Fülle von seltsamen und wundervollen Lebewesen beherbergen, machen diesen Teil des Komodo-Nationalparks zum Traum eines jeden Fotografen. (3 Tagestauchgänge, 1 Nachttauchgang)

Tag7: Central Komodo National Park 

Am Morgen besuchen wir die Insel Rinca, um einige der landbewohnenden Wildtiere im Park zu beobachten – mit den Komodo-Drachen als Höhepunkt. Nach dem Spaziergang tauchen wir in einige der actionreichen Tauchplätze im zentralen Teil des Parks ein – atemberaubende Korallenriffe, die in eine schillernde Explosion farbenfrohen Fischlebens getaucht sind – und jeden Taucher dazu bringen werden, nach mehr davon zu betteln.(2 Tagestauchgänge, 1 Nachttauchgang)

 Tag 8: Gili Lawa

Die Seamounts und Drift-Tauchgänge rund um die Gili Lawa-Inseln im nördlichsten Teil des Parks gehören zu Recht zu den bekanntesten Tauchplätzen des Komodo-Archipels – ein wahrer Tauchertraum. Am Abend wird die Anstrengung, zum Aussichtspunkt zu klettern, mit einem herrlichen Sonnenuntergang über dem gesamten Nationalpark belohnt.(3 Tagestauchgänge, 1 Nachttauchgang)

Tag 9: Tatawa

Die konstante Strömung rund um die Tatawa-Inseln sorgt dafür, dass die umliegenden Riffe so farbenfroh sind, wie es tropische Riffe nur sein können – eine angemessene Kulisse für unsere letzten Tauchgänge im Park. 3 Tagestauchgänge

Tag 10: Palue

Die steilen Wände der vulkanischen Insel Palue nördlich von Zentralflores sind mit Weichkorallen und Gorgonien bedeckt – mit etwas Glück können wir sogar ein Zwergseepferdchen oder einige der seltenen Nacktschnecken entdecken, die auf diesen Riffen zu finden sind. Nach dem morgendlichen Tauchen ziehen wir die Segel hoch und beginnen die letzte Strecke unserer Reise. (2 Tagestauchgänge)

Tag 11: Maumere

Nach einem letzten leckeren Frühstück ist es Zeit, sich zu verabschieden und von Bord zu gehen – bis zum nächsten Mal.

(Die tatsächliche Reiseroute kann je nach Wetter und Seebedingungen variieren.)

* Unsere Reiseroute Komodo-Bali folgt denselben Reiseschritten in umgekehrter Reihenfolge (laden Sie beide PDFs oben herunter).

Das Geheimnis für einen unvergesslichen Tauchausflug? Kombinieren Sie Abenteuer im Komodo-Nationalpark und Entdeckungen in Alor! Beide Archipele sind über der Oberfläche so reich wie unter Wasser. Alle Ihre Taucherträume werden erfüllt, wenn Sie an einigen der farbenfrohsten Tauchplätze Indonesiens Wege mit unglaublichen Arten kreuzen.

Tag 1: Bali

Nachdem Sie Adelaar in Serangan im Süden Balis bestiegen haben, geniessen Sie Ihren ersten Tag an Bord. Am Nachmittag geht es entlang der Küste Balis, am Abend die Wallace-Linie überquert wird.

Tag 2: Die Insel Moyo

Am ersten Tauchtag auf den Seamounts vor der Insel Moyo erwartet Sie klares, warmes Wasser mit vielen Fischen. Ein Dorfbesuch mit einem Spaziergang zu einem nahe gelegenen Wasserfall ist ebenfalls möglich.(2 bis 3 Tage Tauchgänge)

Tag 3: Der Vulkan Sangeang

Nach einer Überfahrt in der zweiten Nacht warten die gut getarnten, seltenen Tierarten, die in den farbenfrohen Riffen von Sangeangs reichen schwarzen Sandhängen leben, darauf, entdeckt zu werden.. (3 Tagestauchgänge, 1 Nachttauchgang)

Tag 4: Banta

Eine völlig andere Unterwasserlandschaft bietet den Rahmen für das heutige Unterwasserabenteuer. Die Hartkorallenformationen auf dem weißen Sandgrund von Bantas sind die Heimat einer Vielzahl von Fischen, Schildkröten, Seeschlangen, Riffhaien und gelegentlich Adler- und Mantarochen. (3 Tagestauchgänge, 1 Nachttauchgang)

Tag 5: South Komodo

Der ganze Tag ist Rochen gewidmet: Tagsüber besuchen wir die Manta Alley, einer der wohl besten Plätze der Welt, um diese sanften Riesen zu beobachten – und abends suchen wir nach ihren kleineren Cousins, den seltenen Torpedorochen. (3 Tagestauchgänge, 1 Nachttauchgang)

Tag 6: South Rinca

Außergewöhnlich gesunde und einzigartige Riffe, die eine Fülle von seltsamen und wundervollen Lebewesen beherbergen, machen diesen Teil des Komodo-Nationalparks zum Traum eines jeden Fotografen. (3 Tagestauchgänge, 1 Nachttauchgang)

Tag 7: Central Komodo National Park 

Am Morgen besuchen wir die Insel Rinca, um einige der landbewohnenden Wildtiere im Park zu beobachten – mit den Komodo-Drachen als Höhepunkt. Nach dem Spaziergang tauchen wir in einige der actionreichen Tauchplätze im zentralen Teil des Parks ein – atemberaubende Korallenriffe, die in eine schillernde Explosion farbenfrohen Fischlebens getaucht sind – und jeden Taucher dazu bringen werden, nach mehr davon zu betteln. (2 Tagestauchgänge, 1 Nachttauchgang)

 Tag 8: Gili Lawa

Die Seamounts und Drift-Tauchgänge rund um die Gili Lawa-Inseln im nördlichsten Teil des Parks gehören zu Recht zu den bekanntesten Tauchplätzen des Komodo-Archipels – ein wahrer Tauchertraum. Am Abend wird die Anstrengung, zum Aussichtspunkt zu klettern, mit einem herrlichen Sonnenuntergang über dem gesamten Nationalpark belohnt.(3 Tagestauchgänge, 1 Nachttauchgang)

Tag 9: Tatawa

Die konstante Strömung rund um die Tatawa-Inseln sorgt dafür, dass die umliegenden Riffe so farbenfroh sind, wie es tropische Riffe nur sein können – eine angemessene Kulisse für unsere letzten Tauchgänge im Park. 3 Tage Tauchgänge

Tag 10: Palue

Die steilen Wände der vulkanischen Insel Palue nördlich von Zentralflores sind mit Weichkorallen und Gorgonien bedeckt – mit etwas Glück können wir sogar ein Zwergseepferdchen oder einige der seltenen Nacktschnecken entdecken, die auf diesen Riffen zu finden sind. Nach dem morgendlichen Tauchen ziehen wir die Segel hoch und beginnen die letzte Strecke unserer Reise. (2 Tage Tauchgänge)

Tag 11: Maumere

Nach einem letzten leckeren Frühstück ist es Zeit, sich zu verabschieden und von Bord zu gehen – bis zum nächsten Mal.

(Die tatsächliche Reiseroute kann je nach Wetter und Seebedingungen variieren)

*Unsere Reiseroute Maumere-Bali folgt denselben Reiseschritten in umgekehrter Reihenfolge.

Kreuzfahrtplan & Preise

Verfügbarkeit überprüfen

Kreuzfahrtplan & Preise

Verfügbarkeit überprüfen

Kontaktieren Sie uns

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit der Anmeldung stimmen Sie zu, die neuesten Nachrichten von Adelaar Cruises. Dazu gehören Sonderangebote sowie Updates zu Reiserouten und Preisen. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abmelden. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.